SA. 14.03.20
| Schlosstheater Neuwied
| Der Reichsbürger
Anneliese-Geske-Haus
Beginn: 20:00 Uhr
 

Reichsbürger sind Menschen, die sich aus dem Gesellschaftsvertrag zurückziehen, die die Rechtmäßigkeit der Bundesrepublik Deutschland und ihre Gesetze nicht anerkennen und ganz nach Belieben eigene Kleinstaaten, Reichskanzler und Kaiser an ihre Stelle setzen.

Lange als Spinner, als Realitätsverweigerer abgetan, als exzentrisch, aber harmlos, hat das Thema durch tödlichen Widerstand gegen Polizisten und nach Sprengstoff- und Waffenfunden eine ganz neue Brisanz bekommen. Die Zahl der Reichsbürger in Deutschland wächst derzeit rasant. Nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes gab es in Deutschland im April 2018 knapp 18.000 „Reichsbürger“. Konstantin und Annalena Küspert beleuchten in dem 2018 mit großem Aufsehen in Münster uraufgeführten Drama die Psyche eines Reichsbürgers, verfolgen seine Gedanken und Hintergründe und fragen vor allem: Wie viel Reichsbürger steckt in uns?

Spielort:

Anneliese-Geske-Haus

Eintrittspreise:

Erwachsene: 22,00 Euro
Mitglieder: 19,80 Euro
Schwerbehinderte: 17,60 Euro
Ermäßigt: 11,00 Euro

Ermäßigung für Kinder u. Jugendliche bis 18 Jahre, Schüler u. Studenten bis 27 Jahre, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte – bei Vorlage des Ausweises

Die Karten gibt es hier: Online oder an den bekannten Vorverkaufsstellen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok