Dez. 2017 | Zwischen Himmel & Hölle
| Kindertheater
Aula Ville-Gymnasium Liblar
Mehrere Aufführungen!

Von Engeln, Teufeln und Erdbewohnern
Schon ewig schwelt der Streit zwischen Himmel und Hölle. Und deren Bewohner tragen durch Ihr Benehmen nicht gerade dazu bei, dies zu ändern. Die Lage scheint aussichtslos, bis es zu einer schicksalhaften Begegnung zwischen einem Engel und einem Teufel kommt.

Die Liebe der beiden führt anfänglich zur Verwirrung und steigert sich zu Aufruhr in den beiden Welten. Kann die Teufelin, Tante Ätna, den verliebten Sensibel wieder zur Raison bringen? Und was spielen die Kekse von Oma Bärbel für eine Rolle?

Das Theaterstück zeigt, dass Liebe und Freundschaft Grenzen überwinden kann, die unüberwindlich zu sein scheinen. Durch die Liebe von gegensätzlichen Charakteren und Weltanschauungen wird der Streit zwischen Himmel und Hölle in Frage gestellt und am Ende sogar von den Zuschauern aufgelöst. Die Erftstädterin, Bärbel Steimel, hat mit vielen ironischen Formulierungen und auch dem ein oder anderen Bezug zu Erftstadt ein sehr kurzweiliges und lustiges Stück für Kinder ab 5 Jahren, aber auch für Erwachsene geschrieben.

Das Ensemble „Freie Bühne Erftstadt“ spendet diesmal den eingenommenen Gewinn zugunsten kultureller Projekte an folgende Einrichtungen : Donatus-Grundschule Liblar/Zirkusprojekt 2018, Südschule Lechenich/Gesangsanlage Musical AG, Kindergarten St. Barbara/Snoozle- Raum.

Der Kulturkreis Erftstadt e.V. tritt als Veranstalter auf.

Termine:

 Preise-Himmel

Spielort:

Aula Ville-Gymnasium Liblar

Eintrittspreise:
7,- Euro bzw. 5,- Euro (ermäßigt)

Karten erhalten Sie ab Oktober ausschließlich in der Buchhandlung Köhl in Liblar und Lechenich!