Veranstaltungen

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Blechbrillianz zur Weihnachtszeit. Nichts passt dazu besser als Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium oder Georg Friedrich Händels Messias. In frischen Arrangements schafft das Ensemble festliche wie besinnliche Momente mit Händels Feuerwerksmusik, Auszügen aus Humperdinks Oper "Hänsel und Gretel" und den englischen Christmas Carols.

Artikel bewerten
(4 Stimmen)

So, da woll’n wir uns mal 'nen schönen Abend machen! Denn noch ist es ruhig. Aber jeder spürt: Das bleibt nicht so. Der Kapitalismus basiert auf unendlichem Wachstum. Doch wie soll das auf einem endlichen Planeten funktionieren?

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Der Herr muss nicht groß vorgestellt werden: Graf Dracula ist zwar nicht der erste, aber unbestrittender bekannteste Vampir der Literaturgeschichte. Das Theater ex libris macht aus der Geschichte ein unheimliches Live-Hörspiel, das die Teile des Romans neu arrangiert, aber dennoch sehr nah am Original bleibt.

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Benyamin Nuss (Klavier), Konstantin Reinfeld (Mundharmonika) und Fumito Nunoya (Marimbaphon) spielen Werke von Beethoven, Vitali, Bartók, Rosenblatt, Piazzolla u.a. 

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Willkommmen im Chicago der 1920er Jahre! Tauchen Sie ein in das Nachtleben Chicagos der "Roaring Twenties".

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Pantomime ist tot? Nein! Ganz im Gegenteil. Diese Jungs erschaffen sie gerade neu. Duo Mimikry sind radikal, detailverliebt und rabenschwarz im humorvollen Abgang.

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Das bekannte Kammerorchester aus Köln mit Solist Arash Rokni am Klavier, Dirigent: Cornelius Frowein mit Werken von W. A. Mozart, J. S. Bach, B. Bartok, F. Mendelssohn