Bei uns waren zu Gast:

FR. 12.12.2014 | "Die abenteuerliche Reise von Prinzessin Rosalinde" 
| Opernwerkstatt Köln
Aula Schulzentrum Lechenich
Beginn: 08:30 und 11:00 Uhr

Der quirligen Märchenbuchprinzessin Rosalinde passt es gar nicht, was der Schriftsteller Fridolin Weber da in seiner Geschichte mit ihr vorhat. Wieso soll sie einen Prinzen heiraten? Und was soll das überhaupt sein - die Liebe? Fridolin Weber findet keine Antwort darauf und so macht sich die Prinzessin in ihrem königlichen Bobby Car aus dem Staub, um in der Wirklichkeit nach der Bedeutung der Liebe zu suchen.

Weiterlesen: Prinzessin Rosalinde

FR. 05.12.2014 | Roger Willemsen
| Kabarett
Aula Schulzentrum Lechenich
Beginn: 20:00 Uhr

„Das Hohe Haus“ - szenische Lesung. Ein Jahr lang, von der ersten Sitzungswoche bis zur letzten, besuchte Roger Willemsen den Deutschen Bundestag und verfolgte von der Tribüne das Geschehen. Keine Stunde war zu spät, kein Thema zu entlegen.

Weiterlesen: Roger Willemsen

SO. 30.11.2014 | Dinner for One - wie alles begann | Theater
Aula Ville-Gymnasium Liblar
Beginn: 20:00 Uhr

Ein Regisseur sucht verzweifelt Darsteller für die Rollen von Miss Sophie und Butler James in „Dinner for One“ – bisher ergebnislos. Dann kommen Elvira und Klaus, ein tingelndes Komiker-Duo mit kräftigen Profilneurosen. Die zwei waren einst ein Paar – entsprechend katastrophal ist ihr Umgang miteinander.

Weiterlesen: Dinne for One

FR. 21.11.2014 | Stephan Sulke
| Konzert
Aula Schulzentrum Lechenich
Beginn: 20:00 Uhr

Das aktuelle Programm von Stephan Sulke setzt sich aus einer Mischung von alten Hits und neuen Songs zusammen, und dass sich seine leisen Lieder von Liebe und Leiden und seine humorvollen, komischen Songs auch in der heutigen Zeit noch hören lassen können, haben die aktuellen Erfolge bewiesen.

Weiterlesen: Stephan Sulke

SA 08.11.14 | Joseph Moog - Klavier
| Klassik
Rittersaal Schloss Gracht
Beginn: 19:00 Uhr

Moog ist zweifacher Preisträger des International Classical Music Award (ICMA) in den Kategorien „Solo Instrumentalist des Jahres“ (2014) gleichermaßen mit Elisabeth Leonskaja und „Nachwuchskünstler des Jahres“ (2012).

Weiterlesen: Joseph Moog - Klavier

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok